Die Geschichte der Berner Singstudenten - der Wildenchor Bern

 

Wir Berner Singstudenten wurden am 17. November 1898 von sangesbegeisterten, nicht farbentragenden Studenten (so genannten "Wilden") gegründet.Vorerst nannten wir unseren Verein "Akademischer Wildenchor Bern". Bereits ein Jahr nach der Gründung gaben wir uns, unter gleichzeitiger Annahme des Lebensbundprinzips, den Namen "Studentengesangsverein Bern" (StGVB). Um unsere Identität im Sinne eines "Corporate Designs" zu visualisieren, kreierten wir einen studentischen Zirkel. Dieser beinhaltet die Worte "vivat, crescat, floreat StGVB", übersetzt „es lebe, es wachse, es blühe StGVB“. Zudem wählten wir die Verbindungsfarben Blau-Schwarz-Rot (Blau für die Freundschaft und den Gesang, Schwarz und Rot als Reverenz gegenüber den alten Berner Farben).

Wir sind keine schlagende Verbindung, auf die Ausübung des Mensurfechtens wird verzichtet. 1912 nahmen wir, ohne den Charakter unserer Verbindung zu ändern, den Namen "Berner Singstudenten" an.